Der Ausstieg der Topteams aus der Formel 1 ist vom Tisch.

Nach Williams mit dem deutschen Piloten Nico Rosberg schrieben sich am Freitagnachmittag fristgerecht auch die anderen neun Mitglieder der Teamvereinigung FOTA beim Automobil-Weltverband FIA für die Saison 2010 ein. Das bestätigte die FOTA in einem gemeinsamen Statement.

Damit werden Ferrari, McLaren-Mercedes, BMW-Sauber, Brawn, Red Bull, Toyota, Renault, Force India und Toro Rosso auch im nächsten Jahr in der Formel 1 vertreten sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel