Nachdem sich Williams und Force India ohne bedingungen für die kommende Saison angemeldet haben, ist die Front der Gegner einer Budget-Obergrenze und revolutionärer änderungen im technischen Regelwerk auf acht Teams geschrumpft.

Gerüchten, dass auch Red Bull und deren "B-Team" Toro Rosso aus der Pahalanx ausbrechen könnte, widerspricht der österreichische Rennstall.

"Diese Gerüchte sind nicht wahr. Wir sind nach wie vor Mitglied der FOTA", gab Red-Bull-Teamchef Christian Horner bei Motortsport-total.com Entwarnung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel