Der Automobil-Weltverband FIA will Ferrari und die abtrünnigen übrigen FOTA-Teams verklagen.

Die Pläne der Teamvereinigung und von Ferrari im Speziellen seien schwerwiegende Rechtsverletzungen, willkürliche Eingriffe in bestehende Verträge und von Ferrari-Seite der Bruch vertraglicher Pflichten, erklärte die FIA.

Neben der sofortigen Einleitung rechtlicher Schritte kündigte die FIA an, die Veröffentlichung der endgültigen Teilnehmerliste für 2010, die ursprünglich für Samstag vorgesehen war, auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel