Nach dem angekündigten Ausstieg von BMW bot die Team-Vereinigung FOTA dem BMW-Sauber-Team ihre Unterstützung angeboten.

"Nach der Ankündigung von BMW haben sich die FOTA-Teams untereinander beraten und sind bereit, dem Schweizer Team alle nötige Unterstützung für seine weitere Einbindung in die Formel 1 zu geben", gab Generalsekretär Simone Perillo bekannt.

Ähnliche Hilfe gab es zu Jahresbeginn auch für Ross Brawn, als der frühere Ferrari-Technikchef nach dem Rückzug des japanischen Automobilherstellers das Honda-Team übernommen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel