Michael Schumacher wird sich laut "Gazzetta dello Sport" im Simulator des Fiat-Forschungszentrums in Orbassano bei Turin für das Rennen am 23. August in Valencia vorbereiten, da er bislang weder den aktuellen Ferrari F60 gefahren ist noch den Stadtkurs in der spanischen Hafenstadt kennt.

Wann sich der 40-Jährige in den Simulator setzen wird, ist noch nicht festgelegt. Richtige Testfahrten im F60 sind wegen des allgemeinen Testverbots während der Saison nicht möglich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel