Ferrari-Sportdirektor Massimo Rivola hatte die Team-Vereinigung FOTA laut motorsporttotal.com um eine Sondererlaubnis für einen Testtag von Michael Schumacher im aktuellen F60 gebeten.

"Ich glaube, alle FOTA-Teams haben diese Bitte akzeptiert", zitiert SpeedTV.com FOTA-Vize-Präsident John Howett. "Die

Situation ist sehr unglücklich für Felipe Massa und dies ist eine sportliche Geste, die Ferrari sicherlich zu schätzen weiß."

Außer den in der FOTA organisierten Teams müssen die ausgeschlossenen Teams Williams und Force India zustimmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel