Ralf Schumacher traut seinem Bruder Michael bei dessen F-1-Comeback viel zu und prophezeit Kimi Räikkönen harte Zeiten.

"Michael wird einschlagen wie eine Granate. Ich glaube, dass 'Kimi' definitiv langsamer ist als mein Bruder. Das war er ja schon vor Michaels Pause und wirklich besser geworden ist er auch nicht", so Ralf Schumacher, der sicher ist, dass Ferrari profitieren wird. "Michael wird das Team sicher ein Stück nach vorn bringen, denn er kommuniziert besser mit ihnen, als das mit den jetzigen Piloten der Fall ist."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel