Wie "auto, motor und sport" und der Schweizer Zeitung "Blick" übereinstimmend berichten, will Mercedes in den nächsten drei Jahren Mehrheitseigener bei Brawn GP werden.

Mercedes soll bis 2012 75 Prozent an Brawn GP übernehmen und dann offiziell als Brawn-Mercedes auftreten.

Der Konzern ist bis 2011 an McLaren vertraglich gebunden. Der Autobauer plant angeblich eine Umweglösung über einen arabischen Investor.

Bereits 2010 soll der Brawn-Bolide mit silberner Lackierung und dem Mercedes-Stern an den Start gehen, berichtet "Blick".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel