BMW hat einen Käufer für das BMW Sauber F1-Team gefunden. Wie der Automobilhersteller bekannt gab einigte sich BMW mit Qadbak Investments Ltd, eine in der Schweiz ansässige Stiftung, über einen Kauf des in Hinwil (Schweiz) ansässigen Teams.

Der Vertrag wurde am Dienstag unterzeichnet. Qadbaks Interessen bezüglich des Formel-1-Teams werden von dem Schweizer Lionel Fischer vertreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel