Mercedes steht angeblich vor der Trennung von seinem längjährigen Formel-1-Partner McLaren.

Konzernchef Dieter Zetsche und weitere Führungsmitglieder der Schwaben wollen laut "Motorsport" am Rande des Großen Preises von Abu Dhabi mit den Briten die Modalitäten der Trennung festlegen, bevor man dann den Einstieg beim neuen Markenweltmeister Brawn vorantreibt.

Zurzeit hält Mercedes noch 40 Prozent am Rennteam McLaren.

Für 2012, das letzte Jahr des aktuellen Motorenreglements der Königsklasse, müssten sich die Briten ohnehin nach einem neuen Partner umschauen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel