Mercedes muss bei seinem Formel-1-Comeback als Silberpfeil-Werksteam 2010 wohl ohne Jenson Button auskommen.

Laut der englischen Tageszeitung "The Guardian" ist sich der 29-Jährige mit dem bisherigen Mercedes-Partner McLaren über einen Dreijahresvertrag einig, der demnächst unterschrieben werden soll.

Button hatte seit Saisonende mit Brawn um ein höheres Gehalt gepokert, das er nun bei McLaren offenbar erhält. Laut Guardian soll der Weltmeister pro Jahr rund 6,75 Millionen Euro verdienen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel