Eddie Jordan rechnet mit einem Comeback des siebenfachen Weltmeisters Michael Schumacher im neuen Mercedes-Werksteam:

"Ich glaube, dass das passieren wird", sagte Jordan gegenüber der "BBC".

"Alles hat mit einem Treffen zwischen Michael, Ross Brawn und Daimler-Chef Dieter Zetsche beim Abu-Dhabi-Grand-Prix begonnen."

"Ich habe gehört, dass Michael Luca di Montezemolo treffen wollte, um eine Freigabe von Ferrari zu erwirken - und dass er die Freigabe erhalten wird, weil es im Interesse der Formel 1 wäre", vermutet der heutige TV-Experte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel