Renault steht nach Medienberichten angeblich vor dem Verkauf seines Formel-1-Teams an den Prodrive-Rennstall des Briten David Richards.

Die französische Sportzeitung "L'Equipe" berichtete, dass der französische Automobilkonzern das Team an Richards verkaufen, allerdings weiter als Motorenhersteller auch für den Red-Bull-Rennstall von Sebastian Vettel zur Verfügung stehen könnte.

Laut der Online-Ausgabe des britischen Fachmagazins "Autosport" soll es am Donnerstag in Paris ein Treffen des Exekutivkomitees von Renault gegeben haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel