Peter Sauber kann mit seinem neuen alten Formel-1-Team endlich durchstarten.

"Die Erleichterung ist riesig", sagte der 66 Jahre alte Schweizer, nachdem die FIA grünes Licht für den Start in der WM 2010 als Ersatz für Toyota gegeben hatte.

Aufbauend auf der Vorarbeit des bisherigen BMW-Sauber-Teams unter Führung des Münchner Automobilkonzerns will sich Sauber nun sogar steigern.

"Wir haben die abgelaufene Saison auf Rang sechs beendet, und ich erwarte, dass wir in der Lage sein sollten, uns in dieser Region zu etablieren", sagte Sauber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel