Um Renaults Formel-1-Team findet derzeit offenbar ein Wettbieten mehrerer Interessenten statt.

Laut Formel-1-Boss Bernie Ecclestone sollen neben dem britischen Prodrive-Rennstall von David Richards auch eine Investoren-Gruppe um den Spanier Gerard Lopez sowie zwei weitere Kandidaten den Kauf des französischen Teams ins Auge gefasst haben.

Renault soll Presseberichten zufolge sein Team verkaufen, den danach eigenständigen Rennstall aber weiterhin mit seinen Motoren beliefern wollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel