Die Formel 1 steht vor einem Novum:

Die Teams denken für 2010 konkret darüber nach, erstmals eine gemeinsame Saison-Präsentation abzuhalten.

"Wir sind uns über eine gemeinsame Vorstellung einig", sagte der Brite Nick Fry, Geschäftsführer des bisherigen Brawn- und künftigen Mercedes-Teams, bei einer Motorsport-Konferenz in Monte Carlo.

Tony Fernandes, Chef des Formel-1-Rückkehrers Lotus, teilte mit, dass diese Präsentation Ende Januar in Valencia stattfinden könnte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel