Der Portugiese Alvaro Parente ist nicht mehr Testfahrer beim Formel-1-Neuling Virgin.

Das Team von Timo Glock löste den Vertrag mit Parente auf, nachdem ein geplanter Sponsorenvertrag mit dem portugiesischen Tourismus-Institut nicht zustande gekommen war.

Als Ersatzfahrer hinter Glock und Lucas di Grassi steht jetzt noch der Brasilianer Luiz Razia zur Verfügung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel