Red Bull kommt nach dem Crash der Teamkollegen Sebastian Vettel und Mark Webber beim Türkei-GP nicht zur Ruhe: Nun sollen brisante Aufzeichnungen aufgetaucht sein, die auf eine Stallorder hindeuten.

Auf dem "BBC"-Videomaterial ist angeblich zu sehen, wie Teamchef Christian Horner Vettel über Funk die Aufforderung zum Überholen des führenden Webber gibt. Das sei laut "BBC" Horner von den Lippen abzulesen.

Eine Stallorder ist in der Formel 1 nicht erlaubt. Noch in dieser Woche ist eine teaminterne Aussprache in Milton Keynes in England anberaumt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel