Neuer Geldgeber für den Rennstall von Sebastian Vettel: Red Bull wird künftig von einem südkoreanischen Elektronikkonzern (LG Electronics) unterstützt.

Teamchef Christian Horner stellte den neuen Partner am Freitag vor dem Großen Preis von Deutschland in Hockenheim vor. Die Partnerschaft soll über mehrere Jahre laufen, weitere Angaben zu Vertragsdetails wurden nicht gemacht.

Der neue Red-Bull-Partner dehnt damit seine Aktivitäten in der Königsklasse aus. Seit Januar 2009 ist dessen Logo beispielsweise in den TV-Grafiken für Zeitnahme und Daten zu sehen. Zudem ist das Unternehmen auch als Sponsor des Virgin-Rennstalls von Timo Glock aktiv.

Bei Red Bull wird das Logo des neuen Sponsors ab sofort auf den Autos, Helmen und Rennanzügen von Sebastian Vettel und Mark Webber zu sehen sein. Zudem wird das Team an den Rennstrecken und im Hauptquartier in Milton Keynes mit neuen Geräten ausgestattet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel