Mercedes GP kommt dem Wunsch seines Testfahrers Nick Heidfeld nach und legt ihm für sein Engagement, als Testfahrer für Reifenhersteller Pirelli zu agieren, keine Steine in den Weg.

Pirelli wird ab der Saison 2011 in die Formel 1 einsteigen.

"Wir geben Nick die Gelegenheit, zu Pirelli zu wechseln und bei der Entwicklungsarbeit des Unternehmens für die Rückkehr in die Formel 1 mitzuwirken. Nick ist sehr erfahren und wir sind sicher, dass sein technisches und rennsportliches Wissen für Pirelli äußerst nützlich sein wird", erklärte Mercedes-Teamchef Ross Brawn.

"Von Beginn unserer Zusammenarbeit an war klar, dass Mercedes Nick von seinen Verpflichtungen frei stellen würde, sollte sich für ihn eine vielversprechende Möglichkeit als aktiver Fahrer entwickeln", stellte zudem Motorsportchef Norbert Haug klar.

Heidfeld selbst blickt auf eine schöne Zeit zurück. "Meine Rolle als Reservefahrer hat mir Spaß gemacht und ich habe mich von Beginn an im Team wohlgefühlt. Mit den amtierenden Weltmeistern zu arbeiten war beeindruckend und ich wünsche dem Team für den weiteren Saisonverlauf und darüber hinaus alles Gute", meinte der 33-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel