Als Zeichen der Trauer um vier italienische Soldaten, die am Samstag bei einem Anschlag in Afghanistan ums Leben gekommen sind, wird der Ferrari am Sonntag mit schwarzen Frontpartien am Großen Preis von Japan in Suzuka teilnehmen.

Die beiden Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa sowie das ganze Ferrari-Team werden aus Respekt vor den Verstorbenen Trauerflor tragen.

Die vier Soldaten befanden sich an Bord eines gepanzerten Jeeps, der im Westen des Landes einen Konvoi aus 70 zivilen Lkws eskortierte, als eine Bombe am Straßenrand explodierte. Dies teilte das italienische Verteidigungsministerium mit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel