Red Bull könnte möglicherweise auf die Präsentation des neuen RB7 verzichten.

Grund für das Team von Weltmeister Sebastian Vettel ist der enge Zeitplan. Der Rennstall will schon ab Testbeginn am 1. Februar in Valencia mit dem Wagen fahren.

Teamchef Christian Horner gegenüber "Autosport": "Es ist extrem eng, um dort zu sein und alles fertig zu haben, aber das ist unser Ziel. Wir werden unsere genauen Pläne und die Details zur Präsentation in Kürze bekannt geben." Im vergangenen Winter hatte sich Red Bull Zeit gelassen und auf die ersten Tests verzichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel