Das Red-Bull-Team wird am 1. Februar auf der Rennstrecke in Valencia das Auto präsentieren, mit dem Weltmeister Sebastian Vettel in der neuen Saison die erfolgreiche Titelverteidigung in Angriff nehmen soll.

Der RB7 wird am Morgen in der Boxengasse des spanischen Kurses enthüllt, danach gehen die ersten offiziellen Testfahrten im neuen Formel-1-Jahr über die Bühne.

Der Heppenheimer Vettel war mit dem Vorgängermodell RB 6 jüngster Weltmeister der Formel-1-Geschichte geworden, gleichzeitig holte Red Bull den Konstrukteurstitel.

Vettel und der Australier Mark Webber sicherten sich in der erfolgreichen vergangenen Saison insgesamt 15 Pole-Positions und neun Siege.

Als erstes Team wird Ferrari seinen neuen Wagen am 28. Januar vorstellen, Lotus Renault folgt drei Tage später (31. Januar).

Neben Red Bull nutzen auch Toro Rosso, Mercedes und Williams den ersten Testtag zur Präsentation ihres Boliden. McLaren zieht am 4. Februar mit seinem MP4-26 nach. Die Formel-1-Saison beginnt am 13. März in Bahrain.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel