In den letzten Wochen gab es einige Gerüchte über einen möglichen Wechsel von McLaren-Fahrer Lewis Hamilton zu Red Bull.

Ein Cockpit beim derzeit besten Formel-1-Team ist heiß begehrt - dass Mark Webber keinen Vertrag für die nächste Saison hat, öffnet den Raum für zahlreiche Spekulationen.

Jetzt wird auch Mercedes-Pilot Nico Rosberg mit dem österreichischen Rennstall in Verbindung gebracht.

Im Moment ist Rosberg mit Mercedes von Podestplätzen und Siegen weit entfernt. Die fahrerische Klasse des 25-Jährigen ist jedoch unbestritten. Für Rosberg spricht vor allem, dass er Rekordweltmeister Michael Schumacher seit nunmehr einem Jahr deutlich im Griff hat.

Helmut Marko äußerte sich in der "Bild" bereits lobend über Rosberg: "Der Nico ist ein starker Fahrer. Vielleicht platzt bei ihm der Knoten, wenn er sein erstes Rennen gewinnt."

Doch der WM-Siebte des vergangenen Jahres zieht einen Wechsel im Moment noch nicht in Betracht: "Wir konzentrieren uns auf unsere Aufholjagd."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel