Ferrari hat Gerüchte um eine mögliche Verpflichtung von Jenson Button dementiert

"Die Leute, die diese Fantasien erfinden, werden wahrscheinlich auch noch glauben, dass die Erde eine Scheibe ist", vermeldete der Traditions-Rennstall auf seiner offiziellen Website.

Nach Angaben der Scuderia sitzt Felipe Massa allen Spekulationen zum Trotz auch weiterhin fest im Sattel.

"In jedem Jahr soll er angeblich ersetzt werden, selbst wenn erst zwei Rennen rum sind, aber Jahr für Jahr behält er seinen Job", hieß es von Seiten Ferraris.

Vor Button war bereits Nico Rosberg Nachfolge-Kandidat gehandelt worden. Aber das sei "alles nur dummes Geschwätz."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel