Thesan Capital wird Hauptanteilseigner beim HRT-Rennstall. Die spanische Investmentfirma übernimmt die Mehrheit vom bisherigen Besitzer Jose Ramon Carabante. Dies gab Hispania Racing am Montag bekannt.

Der Investor will mithelfen, die Performance des Teams zu verbessern, hält aber am bestehenden Personal vorerst fest. Allerdings ist eine schwerpunktmäßige Verlegung der

Hispania-Aktivitäten ins Heimatland geplant. Das diesjährige Auto der Iberer war aufgrund der Teamchef-Aufgaben des Ingolstädters Colin Kolles im bayerischen Greding gebaut worden.

Die neuen Besitzer versprechen sich von der Maßnahme schnellere Fortschritte und eine effizientere Kommunikation.

Zuletzt war ohnehin über den Abschied von Teamchef Colin Kolles berichtet worden.

Laut "Motorsport Total" wird ein Einstieg Kolles' bei Williams vermutet. Seit dem Einstieg in die Königsklasse 2010 haben die Spanier noch keinen WM-Punkt geholt. Die Fahrer Narain Karthikeyan und Vitantonio Liuzzi fuhren in dieser Saison zumeist am Ende des Feldes.

Für den Grand Prix von Silverstone wurde ein Cockpit-Wechsel eingefädelt: So löst der Australier Daniel Ricciardo den Inder Narain Karthikeyan ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel