Der Motorenhersteller Renault wird ab der kommenden Saison auch das britische Formel-1-Team Williams beliefern.

Der Vertrag wurde für die kommenden beiden Jahre geschlossen und soll auch für die Saison 2014 gelten, wenn in der Formel 1 die energieeffizienten V6-Turbomotoren eingeführt werden.

"Wir sind erfreut über die neue Partnerschaft mit Renault", sagte Teamchef Frank Williams am Montag in einer Presseerklärung.

Auch Renaults Formel-1-Chef Bernard Rey freute sich über die Kooperation: "Der Vertrag mit Williams hat großes Potenzial, um noch mehr der großartigen Ergebnisse aus den vergangenen Jahren, die wir mit unseren anderen Partnern erreicht haben, einzufahren."

Damit wird Renault in der kommenden Saison gleich vier Teams in der Königsklasse mit Motoren beliefern.

Das französische Unternehmen stellt bereits dem Weltmeisterteam Red Bull um den deutschen Champion Sebastian Vettel, dem hauseigenen Team Renault sowie Lotus die Motoren.

Williams und Renault hatten bereits von 1989 bis 1997 zusammengearbeitet und dabei fünfmal die Konstrukteurs-WM und viermal die Fahrerwertung gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel