Der frühere Technische Direktor von Ferrari Aldo Costa und der italienische Rennstall gehen ab sofort getrennte Wege. Das bestätigte Ferrari.

Nach dem schwachen Saisonstart musste Costa seinen Platz im Formel-1-Team im Mai räumen. Ferrari sagte allerdings, dass Costa "andere Verantwortungen in der Firma übernehmen solle."

Jetzt gab Ferrari bekannt, dass der Vertrag einvernehmlich aufgelöst und Costa die Italiener endgültig verlassen wird.

Allerdings wird Costa noch bis zum Jahresende weiter bezahlt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel