Karun Chandhok wird beim Deutschland Grand Prix auf dem Nürburgring wieder ins Cockpit zurückkehren.

Der 27-jährige Inder wird bei Lotus Jarno Trulli ersetzen. Der Italiener hatte diese Saison enorme Probleme mit der Servo-Lenkung seines Boliden, wird aber wohl zum Grand Prix in Ungarn eine Woche später wieder ins Auto steigen, wenn neue Updates an seinem Lotus angebracht werden.

"Ich freue mich auf die Arbeit mit Karun. Ich werde ihm helfen, das bestmögliche Ergebnis aus diesem Wochenende herauszuholen", so Trulli.

Chandhok fuhr sein letztes Formel-1-Rennen beim Grand Prix in England 2010.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel