Drei Formel-1-Teams dürfen für die Saison 2012 ihre Namen ändern.

Die Formel-1-Kommission stimmte bei einem Treffen in Genf den Anträgen der Teams zu.

Das Renault-Team heißt im kommenden Jahr Lotus, die derzeitige Lotus-Crew fährt unter dem Namen Caterham F1.

Timo Glocks Marussia-Virgin-Rennstall wird nur noch als Marussia antreten.

Die Namensänderungen wurden vom internationalen Automobilverband nun auch offiziell abgesegnet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel