Das mit Spannung erwartete Treffen der Formel-1-Teams in Abu Dhabi ist "aus logistischen Gründen" überraschend abgesagt worden.

Die Teamvereinigung FOTA, der außer Hispania alle Rennställe angehören, hatte eigentlich über eine freiwillige Budget-Obergrenze diskutieren wollen.

Das Meeting soll nun am Rande des Saisonfinales in Brasilien am letzten November-Wochenende nachgeholt werden.

Sollten die Teams sich nicht einigen können, droht im schlimmsten Fall der Zusammenbruch der FOTA.

Die Teams wären dann bei Verhandlungen mit Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone wahrscheinlich in einer schwächeren Position.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel