Das englische Traditionsteam Williams hat beim Qualifying zum Großen Preis der Vereinigten Arabischen Emirate in Abu Dhabi eine bis dato unerreichte Pleite erlebt.

Erstmals in der über 30-Järigen Geschichte des mehrfachen Weltmeister-Rennstalls stehen beide Fahrer auf den beiden letzten Startplätzen.

Der Brasilianer Rubens Barrichello konnte wegen eines defekten Motors nicht am Qualifying teilnehmen und startet als 23. Teamkollege Pastor Maldonado wurde um zehn Plätze auf den letzten Startplatz strafversetzt, weil an seinem Auto das Aggregat zum neunten Mal in dieser Saison ausgetauscht worden war.

2008 war der damalige Williams-Pilot Nico Rosberg in Silverstone als Letzter gestartet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel