Wegen starker Schneefälle am Firmensitz Maranello hat Ferrari die am Freitag geplante Vorstellung seines neuen Formel-1-Autos abgesagt.

Die traditionellen Demonstrations-Runden mit der "roten Göttin" wurden ersatzlos gestrichen, Bilder des Autos und Interviews mit den beiden Fahrern Fernando Alonso und Felipe Massa werden stattdessen auf die Homepage gestellt.

In Maranello werden in den nächsten Tagen bis zum Wochenende Temperaturen von minus zehn Grad erwartet.

Erste Testfahrten hat Ferrari für den 7. Februar im spanischen Jerez geplant.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel