Die HRT-Piloten Pedro de la Rosa und Narain Karthikeyan können offenbar aufatmen.

Das spanische Team habe nun die erforderlichen Crashtests mit dem neuen F112 bestanden, berichtet "Autosport".

Der bereits der Öffentlichkeit vorgestellte Bolide könne nun bei Rennen und Testfahrten starten.

Dennoch fraglich seine eine Teilnahme des Teams bei den Abschluss-Tests von Donnerstag an in Barcelona.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel