Mercedes plant offenbar, den WM-Titel 2014 zu gewinnen.

So wollen die Stuttgarter nach zwei vierten Plätzen in der Konstrukteurs-WM in dieser Saison einen Platz unter den Top drei erreichen - danach soll es stetig aufwärts gehen.

"Einen Sprung von vier auf eins gibt es normalerweise nicht, aber wir wollen den Countdown ansetzen: 4, 3, 2, 1", versprach Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

Die Schwaben setzen dabei auch auf ihre erfolgreiche Vergangenheit als Motorenpartner der Teams von McLaren und BrawnGP.

Mit BrawnGP etwa, den der Stuttgarter Konzern später kaufte, holte Mercedes den Titel 2009. Daran anknüpfen will Mercedes "mit unserem eigenen Team", gab Haug die Marschrichtung vor.

Auch Mercedes-Fahrer Nico Rosberg glaubt an den großen WM-Coup und ist sich "sicher, dass dieses Team das beste werden wird".

Darum habe er bei den "Silberpfeilen" sich langfristig gebunden, erklärte der 26-Jährige beim "Treffpunkt Foyer" der "Stuttgarter Nachrichten" am Montag.

"Mein erster Grand-Prix-Sieg im Silberpfeil wäre was Tolles. Und der kommt bald", versicherte Rosberg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel