Norbert Haug ist nicht mehr Sportchef von Mercedes.

Der Vertrag mit dem 60-Jährigen werde zum Jahresende "in gegenseitigem Einvernehmen" aufgelöst, teilte der Konzern aus Stuttgart am Donnerstag mit.

"Ich bedanke mich für über 22 Jahre bei der besten Automobilmarke der Welt. Diese Zeit hatte keine Sekunde ohne Leidenschaft für mich parat", sagte Haug, der seit 1990 die Geschicke der Silberpfeile im Motorsport geleitet hatte.

Seitdem trug Haug bei fast 1000 Rennen in den verschiedenen Klassen die Verantwortung. Gewonnen hat Mercedes in der Zeit über 400 Rennen und 56 Titel. Alleine sechs in der Formel 1, gemeinsam mit McLaren, und 32 in der DTM.

"Norbert Haug war über 20 Jahre lang das Gesicht des Motosport-Engagements von Mercedes-Benz. Er hat für mich eine ganze Ära geprägt - und als Highlight die erfolgreiche Rückkehr der Silberpfeile in die Formel 1 verantwortet", sagte Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.

Ende 2009 war Haug maßgeblich an der Verpflichtung von Rekordweltmeister Michael Schumacher beteiligt. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.