Max Chilton fährt in der Formel-1-Saison 2013 an der Seite von Timo Glock.

Der bisherige Testfahrer steigt beim britisch-russischen Rennstall Marussia zum Stammfahrer auf und wird beim Großen Preis von Australien im März sein Debüt in der "Königsklasse" geben.

"Ich bin sehr glücklich, dass ich die letzten sechs Rennen bereits Reservepilot bei Marussia war. Ich bin also auf dem neuesten Stand und fühle mich mit den Leuten, der Kultur und natürlich den Systemen vertraut", sagte der 21-jährige Brite, der den Franzosen Charles Pic ersetzt.

Chilton, der vierte Brite im Formel-1-Fahrerfeld neben Lewis Hamilton, Jenson Button und Paul di Resta, ging in den vergangenen beiden Jahren in der GP2-Serie für das Marussia Carlin Team an den Start.

Seit dem Großen Preis von Japan war er zudem offizieller Ersatzpilot für das Formel-1-Team. Im ersten freien Training zum Großen Preis von Abu Dhabi im November war Chilton bereits für Pic im Einsatz.