Gerhard Berger hat Gerüchte über ein Engagement bei Mercedes zurückgewiesen. Der ehemalige Formel-1-Pilot gilt als Kandidat für die Nachfolge von Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

Der Österreicher, der schon bei BMW und Toro Rosso Erfahrung als Teamchef sammelte, sagte zu den Gerüchten gegenüber "Autosport": "Das steht absolut nicht zur Diskussion."

Möglicherweise wird Mercedes die Aufgaben auch auf zwei Posten verteilen. Zuletzt galt auch Andrew Craig als Kandidat, aber der ehemalige CART-Chef dementierte ebenfalls.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel