McLaren peilt in der kommenden Formel-1-Saison ein deutlich besseres Ergebnis als im vergangenen Jahr an.

Dafür übt der britische Rennstall unter anderem fleißig Boxenstopps. 2,31 Sekunden für einen Reifenwechsel sind Rekord - aufgestellt von McLaren.

Nun wollen die "Chrompfeile" laut "Auto Motor und Sport" Boxenstopps unter zwei Sekunden schaffen.

Die Rechnung: Zwei Zehntel sind noch bei den Werkzeugen drin, zwei Zehntel bei den Menschen.

Deshalb werden in der Fabrik in Woking täglich bis zu 30 Boxenstopps geübt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel