McLaren-Mercedes hat sich in einem Brief an FIA-Präsident Max Mosley beim Automobil-Welt-Verband für die Irreführung der Rennkommissare entschuldigt und angeblich vor der Anhörung durch das World Motor Sport Council der FIA am Mittwoch in Paris ein Fehlverhalten eingeräumt.

"Wir kooperieren mit der FIA. Ich habe an Max geschrieben", sagte Team-Chef Martin Whitmarsh der Nachrichtenagentur "Reuters". Über den Inhalt könne er "aber vor dem 29. April nichts sagen".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel