Gary Paffett war am zweiten Tag der Formel-1-Testtage für junge Piloten in Jerez der Schnellste.

Der McLaren-Testpilot und DTM-Fahrer benötigte für seinen schnellste Runde 1:18,718 Minuten. Hinter ihm kam der neue Williams-Fahrer Nico Hülkenberg auf den zweiten Platz (+ 0,46 Sekunden) vor Red-Bull-Youngster Daniel Ricciardo (+ 0,52 Sekunden).

Am zweiten Tag des Testprogramms für Nachwuchsfahrer nahmen bei leicht regnerischen Bedingungen zwölf Piloten teil.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel