Am "Tag der Weltmeister" war Michael Schumacher schon wieder auf Augenhöhe mit Doppel-Weltmeister Fernando Alonso und Titelverteidiger Jenson Button.

Schumacher hielt sich bis zum Mittag auf Platz drei der Zeitenliste und lag damit vor dem Briten Button, der den "Tag der Weltmeister" abrundete. Beim Saisonauftakt am 14. März in Bahrain wird dann noch Buttons Landsmann und McLaren-Teamkollege Lewis Hamilton als vierter Champion in der Startaufstellung stehen.

Schumacher trug bei seinem ersten Runden am Morgen nicht seinen bekannten roten Helm, sondern einen unlackierten schwarzen. Dabei handelte es sich um einen Prototyp seines Helmherstellers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel