Sebastian Vettel hat fünf Tage nach seinem WM-Triumph in Abu Dhabi an der Stätte seines Erfolges die Testarbeit für die Saison 2011 aufgenommen und war dabei gleich wieder die Messlatte.

Nur Ferrari-Pilot Felipe Massa ließ der neue Weltmeister zum Auftakt der zweitägigen Tests der künftigen Pirelli-Reifen knapp den Vortritt.

Bis zur Mittagspause war noch Vettel der schnellste Mann auf der Strecke, nachdem er um 9.02 Uhr Ortszeit erstmals wieder mit seinem Red-Bull-Renault aus der Box gerollt war und damit die "Operation Titelverteidigung" gestartet hatte.

Nach dem Feiermarathon in Abu Dhabi, Salzburg und Milton Keynes war Vettel schon am Mittwoch wieder zurück in dem Wüstenemirat, wo er auch beim zweiten Testtag am Samstag noch im Auto sitzen wird.

Dann wird es auch das erste Aufeinandertreffen mit Ferrari-Pilot Fernando Alonso geben, dem er am vorigen Sonntag noch den Titel weggeschnappt hatte. Auch Rekordweltmeister Michael Schumacher fährt erst am Samstag und überließ den ersten Testtag Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel