Fast drei Stunden nach der Konkurrenz hat auch Sebastian Vettels neue "Lady" die ersten Schritte in die Formel-1-Saison 2012 gemacht.

Um 11.53 Uhr fuhr Vettels Teamkollege Mark Webber in Jerez die erste Runde mit dem neuen Red-Bull-Renner RB8, nachdem die Bullen am ersten offiziellen Testtag zunächst den Verfolgern den Vortritt gelassen hatte.

Vize-Weltmeister Jenson Button im McLaren, Ferrari-Pilot Felipe Massa und Formel-1-Rückkehrer Kimi Räikkönen waren schon kurz nach dem Testbeginn um 9.00 Uhr mit ihren neuen Autos auf die Strecke gegangen.

Weltmeister Vettel, der noch einen Namen für die Nachfolgerin seiner `Kinky Kylie" sucht, war am Dienstag noch nicht in Jerez. Er wird erst am Donnerstag Webber im Cockpit ablösen und dann auch zum Abschluss am Freitag fahren. Den Dienstag nutzte der 24-Jährige noch daheim in der Schweiz zum Fitnesstraining.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel