Formel-1-Hinterbänkler Hispania muss das Debüt seines neuen Autos für die Saison 2012 auf den dritten und letzten Test im März in Barcelona verschieben.

Wie die Spanier, die beim ersten Test in Jerez noch mit dem alten Auto unterwegs waren und schon nach zwei von vier Tagen abreisten, via Twitter verlauten ließen, hat das neue Modell einen von insgesamt 15 Crashtests nicht bestanden.

Daher wird der Rennstall, der mit Routinier Pedro de la Rosa und dem Inder Narain Karthikeyan in die Saison geht, das neue Auto in der zweiten Testphase vom 21. bis 24. Februar in Barcelona nicht einsetzen dürfen, weil das ab diesem Jahr für Fahrzeuge ohne bestandene Crashtests nicht mehr erlaubt ist.

Hispania kann dann nur noch vom 1. bis 4. März ebenfalls in Barcelona für den Saisonauftakt am 18. März in Melbourne proben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel