Der Machtpoker geht weiter: Nach Ferrari und BMW droht auch Toyota mit dem Ausstieg, falls der Automobil-Welt-Verband FIA an der geplanten Einführung einer Budgetgrenze festhält.

"Wenn sich nichts ändert, werden wir uns nicht einschreiben", gab Motorsport-Präsident John Howett bekannt.

FIA-Präsident Max Mosley will für 2010 eine freiwillige Budgetgrenze von rund 44 Mio. Euro. Den Teams, die sich dafür entscheiden, sollen mehr Freiheiten in der Aerodynamik und beim Motor eingeräumt werden, was laut Experten bis zu 2 Sek. pro Runde bringt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel