Im Streit um die Budget-Obergrenze ist möglicherweise eine Einigung in Sicht.

Bei einem Treffen am Freitag in London wollen Vertreter der Teams mit FIA-Präsident Max Mosley und Formel-1-Boss Bernie Ecclestone einen gemeinsamen Weg aus der Krise finden. "Niemand hat ein Interesse daran, die Formel 1 zu Fall zu bringen", sagte Ecclestone der französischen Zeitung "Le Figaro": "Wir werden eine Lösung suchen und sie auch finden."

Die künftige Budget-Obergrenze für die Saison 2010 soll bei rund 44 Millionen Euro liegen - ohne die Fahrergehälter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel