Der Finanzstreit um die Rennstrecke in Donington Park ist beigelegt.

Die Grundstücksbesitzer hatten die Betreiber der Rennstrecke wegen ausstehender Mietzahlungen in Höhe von über 2,47 Millionen Pfund (2,8 Millionen Euro) verklagt.

Bevor die für Montag anberaumte Verhandlung eröffnet wurde, erreichten die Beteiligten jedoch eine außergerichtliche Einigung. Dieser Streit hatte das mögliche Comeback der Formel 1 in Donington gefährdet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel