Bernie Ecclestone deutete für den Fall, dass einige Teams aus dem aussteigen, rechtliche Schritte und Klagen an. Diese könnten einen Streitwert von bis zu mehreren hundert Millionen annehmen.

"Wenn irgendwer aus Verträgen mit Firmen oder Fernsehen aussteigt, würden wir das als sehr ernst betrachten", sagte der Formel-1-Boss dem "Daily Express". "Das würde einen Vertragsbruch bedeuten. Ich tue so etwas nicht, und so würde ich das auch nicht einfach geschehen lassen. Da könnte es um mehrere hundert Millionen gehen, wer weiß das schon?"

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel