Im Fall einer Spaltung der Formel 1 will der britische Fernsehsender "BBC" offenbar aus dem Vertrag zur Übertragung der Königsklasse aussteigen. Das berichtet die Tageszeitung "The Guardian".

Die "BBC" hatte erst zu Saisonbeginn die Übertragungsrechte wieder vom privaten Konkurrenten ITV übernommen und für den Fünfjahresvertrag angeblich 240 Millionen Euro bezahlt.

Ein "BBC"-Sprecher hatte im "Guardian" einen Kommentar zurückgewiesen und erklärt, dass "wir aus Gründen der Vertraulichkeit niemals über unsere Verträge sprechen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel